Nationale und internationale Bewerbe

 
Murnau
Schattwald
Braz

Bewerbsgruppe Steingaden – Bewerbe 2017

 24.06.2017 2. Oberbayerischer Feuerwehrleistungsbewerb in Murnau
Zur Titelverteidigung rückte unsere Bewerbsgruppe voller Ehrgeiz und top vorbereitet zum 2. Oberbayerischen Feuerwehrleistungsbewerb nach Murnau aus. Nachdem die junge Bronzegruppe mit der Startnummer 1 antrat, standen die Feuerwehrler bei der Begrüßung und Eröffnung schon parat. Mit einer Aufbauzeit von 61,04 sec. fehlerfrei und im Staffellauf 61,37 sec. waren die jungen Aktiven sehr zufrieden. Gleich darauf gingen die bisherigen Oberbayerischen Meister an den Start. Die Aufbauzeit 60,4 sec., 10 Fehlerpunkte, Staffellauf 66,39 sec. Als nächster Aufbau war die Gruppe für das Deutsch Bronzene Abzeichen gelistet. Hier wurde beim Aufbau wiedermal sehr sauber gearbeitet. Beim Staffellauf wurde nun mit Hindernissen angetreten, zu überwinden war zuerst ein Schwebebalken, dann eine Wand mit 1,50 m und zu guter Letzt musste ein 8m langes Rohr durchquert werden. So konnten die Steingadener zur Mittagspause übergehen, da die Silbergruppe nachmittags erst an den Start ging. Gut gestärkt und unter den begeisterten Blicken unseres KBM Manfred Baum, KBI Ludwig Fernsemmer und KBR Rüdiger Sobotta legte die Silbergruppe eine Aufbauzeit von 67,16 sec. und im Staffellauf von 63,01 sec. nach. Leider mussten die Steingädener ihren Titel als Oberbayerischer Meister abgeben, jedoch steigerte das noch mehr den Ehrgeiz, sich diesen in zwei Jahren wieder zu holen.

Die Teilnehmer waren: Stefan Müller, Georg Sieber, Klaus Doser, Isabell Eicher, Maximilian Eicher, Andreas Dietrich, Jakob Eicher, Simon Schwaiger, Maik Wolf, Max (Markus) Schwaiger, Andreas Strauß, Anton Eicher, Hans Eirenschmalz, Franz Neumayer, Alexander Moser, Norbert Ernst, Andreas Stamnitz, Tobias Lutz

********
07.07.2017 43. Nassleistungsbewerb Schattwald
Mit voller Vorfreude rückte die Bewerbsgruppe der Steingadener Wehr nach Schattwald zum Nassleistungsbewerb aus. Dort angekommen wurde sich dann gleich in die Arbeitskleidung geworfen und der Bewerbsplatz aufgesucht. Die Jungen legten eine Zeit von 67,04 sec. an den Start. Unsere Oldies legten mit 76,65 sec. nach. Gleich darauf durfte dann die Silbergruppe ihre Positionen auswählen. Auch diese Gruppe legte einen ordentlichen Aufbau mit 73,77 sec. hin, aber leider 10 Fehlerpunkte.
Die Platzierungen:
Steingaden 1 – Platz 4
Steingaden 2 – Platz 3
Steingaden 3 – Platz 3 (Silber)
Zudem Beste Gruppe Deutschlands

Die Teilnehmer waren: Georg Lutz, Xaver Schwaiger, Klaus Doser, Isabell Eicher, Maximilian Eicher, Andreas Dietrich, Jakob Eicher, Simon Schwaiger, Maik Wolf, Max (Markus) Schwaiger, Andreas Strauß, Anton Eicher, Hans Eirenschmalz, Franz Neumayer, Alexander Moser, Norbert Ernst, Andreas Stamnitz, Tobias Lutz

********
15.07 – 16.07.2017 Bezirksfeuerwehrfest Braz
Auch dieses Jahr zog es eine Gruppe nach Vorarlberg, genauer gesagt nach Braz. Nachdem die Steingadener den Veranstaltungsort endlich erreicht hatten, konnte gemeinsam mit Kommandant Leo Eicher zum Bewerbsplatz gefahren werden. Eine kurze Pause zur mentalen Vorbereitung blieb noch bevor dann mit dem geprüften Arbeitsmaterial angetreten wurde. Die Steingadener zeigten vor den zahlreichen Zuschauern und als einzige Gruppe aus Deutschland einen fehlerfreien Aufbau mit 71 sec. vor. Mit einem Pokal und Platz 4 der Gästegruppe wurde der letzte Bewerb für 2017 glorreich abgeschlossen.
Die Teilnehmer waren: Isabell Eicher, Bernhard Haselbauer, Andreas Stamnitz, Jakob Eicher, Maik Wolf, Simon Schwaiger, Klaus Doser, Alexander Moser, Max (Markus) Schwaiger

 

 

 
Sterzing
Thüringerberg

2016 - Bewerbsgruppe Steingaden – von Südtirol bis Vorarlberg

Auch in diesem Jahr hat sich die Steingadener Bewerbsgruppe wieder ein paar Bewerbe rausgesucht, um sich mit anderen Gruppen zu messen.
Die erste „Reise“ ging am letzten Juniwochenende vollbepackt mit Bus und Hänger nach Sterzing in Südtirol zum 19. Landes-Feuerwehrleistungsbewerb.
Dort angetreten erzielte die Bronzegruppe mit Alterspunkten eine Aufbauzeit 65,05 sec., 5 Fehlerpunkten und beim Staffellauf eine Zeit von 69,54 sec.
Die Bronzegruppe ohne Alterspunkte hatte eine Aufbauzeit von 53,49 sec, 20 Fehlerpunkten und 69,92 sec. beim Staffellauf.
Danach kam noch die Silbergruppe, bei der die Positionen gezogen worden, Aufbauzeit 68,23 sec. mit 25 Fehlerpunkten und den Staffellauf mit 65,27 sec.
Unter den 3500 Teilnehmern aus Österreich, Südtirol und Italien erreichten die Gruppen eine Platzierung auf den hinteren Rängen.
Teilnehmer aus Steingaden: Klaus Doser, Isabell Eicher, Andreas Stamnitz, Bernhard Haselbauer, Simon Schwaiger, Maik Wolf, Max (Markus) Schwaiger, Alexander Moser, Anton Eicher, Xaver Schwaiger, Andreas Strauß, Hans Eirenschmalz, Maximilian Eicher, Tobias Lutz, Franz Neumaier, Robert Wiedemann, Georg Sieber
********
Als zweiten Bewerb hatten die Steingadener den Nassleistungsbewerb in Lechauschau im Lechtal auf dem Plan.
Es traten wieder zwei Bronzegruppen (einmal mit und einmal ohne Alterspunkte) und eine Silbergruppe an.
Folgende Zeiten / Plätze wurden erreicht:
Bronzegruppe mit Alterspunkte: 66,42 sec., fehlerfrei, Platz 1 Gäste Gruppe B Bronze
Bronzegruppe ohne Alterspunkte: 69,29 sec., fehlerfrei, Platz 2 Gäste Gruppe B Bronze
Silbergruppe: 77,79 Sec, 10 Fehlerpunkte, Platz 4 Gäste Gruppe B Silber
Zudem erhielte eine Gruppe die Auszeichnung „Beste Gruppe Deutschlands“.
Teilnehmer aus Steingaden: Klaus Doser, Andreas Dietrich, Isabell Eicher, Andreas Stamnitz, Bernhard Haselbauer, Simon Schwaiger, Maik Wolf, Max (Markus) Schwaiger, Alexander Moser, Anton Eicher, Xaver Schwaiger, Andreas Strauß, Hans Eirenschmalz, Maximilian Eicher, Georg Lutz, Tobias Lutz, Norbert Ernst, Franz Neumaier
Ehrenmitglied Ulrich Weiß begleitete seine Kameraden ins Lechtal.
********
Nach Thüringerberg (Vorarlberg) zog es dann noch zum dritten Mal eine Gruppe der Wettkämpfler nach Österreich um dort am Bezirksfeuerwehrfest teilzunehmen.
Auch wenn die Steingadener dort als Exoten galten wurden sie dort herzlich begrüßt und auch in die bis dahin noch unbekannten Abläufe eingeweiht.
So konnte die Bewerbsgruppe nach kurzen Abklärungen als Bronzegruppe an den Start gehen.
Mit einer Zeit von 79 sec. und 25 Fehlerpunkten beendeten die Steingadener ihren Aufbau.
Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich die Steingadener über einen gut erkämpften 4.Platz.
Teilnehmer aus Steingaden: Klaus Doser, Andreas Dietrich, Isabell Eicher, Andreas Stamnitz, Bernhard Haselbauer, Simon Schwaiger, Maik Wolf, Max (Markus) Schwaiger, Alexander Moser

 

 

 

2015 Leermoos

Am Freitag, den 10.07.15 traten erneut in diesem Sommer 3 Gruppen (2x Bronze / 1x Silber) zu einem Bewerb an. Diesmal war der Nassleistungbewerb in Lermoos zu bewältigen.Am späten Nachmittag hieß es dann für die erste Bronze-Gruppe „Erstes und Zweites Rohr – Vor“, welche mit eine Aufbauzeit von 78,63 sec. und 0 Fehlerpunkten ihren Lauf beendeten.Gleich darauf startete die zweite Bronze-Gruppe, die mit 74,93 sec. zwar schneller war, aber 10 Fehlerpunkte kassierte.Zum Abschluss der Steingädner Wettkampftruppe ging die Silber-Gruppe an den Start. Diese erreichte eine Zeit von 79,35 sec. bis die Messung stoppte und musste 20 Fehlerpunkte auf ihr Konto schreiben.Danach wurden die durchaus gut gelungenen Aufbauten gemeinsam bei der wieder selbst mitgebrachten Brotzeit und einem kühlen Getränk analysiert.Zur späteren Stunde wurde dann natürlich noch die Abendveranstaltung im Zelt besucht.Mit ausreichenden Getränken, orange-blühender Deko und einer ordentlichen Musikdarbietung war die Zeit zur Heimreise viel zu schnell abgelaufen.Nachdem alle Autos zur Abfahrt vollständig besetzt waren, wurde der Heimweg angetreten.

Nach kurzen Pausen und Bekanntschaften mit altertümlichen Gestalten in einem Fast Food Lokal erreichten alle 3 Fahrzeuge das heimische Feuerwehrhaus.Noch mit den Erinnerungen an Freitag machen sich 8 Kameraden am Sonntag auf den Weg zur Siegerehrung nach Lermoos.Die durch einen Stau verursachte Verspätung wurde frühzeitig erkannt und somit konnten sich die Steingädner noch rechtzeitig bei den Zuständigen in Lermoos melden.

Jedoch erreichten die Steingädner die Siegerehrung punktgenau, um 3 Pokale entgegen zu nehmen:
1.Platz Gruppe Bronze Gäste Steingaden 1
3.Platz Gruppe Bronze Gäste Steingaden 2
3. Platz Gruppe Silber Gäste Steingaden 3
Mit diesen Ehrungen wurde dann nach einem gemütlichem „Kaffee-Klatsch“ die Rückfahrt angetreten.

 

 

 

2015 Grainau

Die Wettkampftruppe der FFW Steingaden trat am Samstag, den 04.07. zum 1. Oberbayerischen Feuerwehrleistungsbewerb in Grainau an.
Beim Leistungsbewerb wurde das neue Wettbewerbsabzeichen des BFV Oberbayern abgenommen.
Insgesamt waren von unserer Wehr zwei Bronze-Gruppen und eine Silber-Gruppe gemeldet.
Bei brennend heißen Sonnenstrahlen trat am Nachmittag zuerst die Bronze-Gruppe mit Alterspunkten an. Sie hatte eine Aufbauzeit von 63,3 sec. plus 5 Fehlerpunkten. Beim Staffellauf wurde eine Zeit von 68,8 sec. gemessen.
Die nächste, die schwitzen durfte, war die Bronze-Gruppe ohne Alterspunkte. Diese hatte eine Zeit von 55,7 sec. beim Aufbau plus 10 Fehlerpunkte und 64 sec. beim Staffellauf.
Zuletzt durfte dann noch die Silber-Gruppe ihr Können beweisen, wobei hier das Losglück entschied, wer welche Position übernahm. Die Gruppe schaffte eine Aufbauzeit von 70,2 sec. plus 20 Fehlerpunkte und absolvierte den Staffellauf mit 62,8 sec.
Um den geschundenen strapazierten Körper wieder aufzubauen, gönnten sich die 3 Gruppen die selbstmitgebrachte ausgiebige Brotzeit. Am dafür reichlich geladenen Hänger verging die Zeit so schnell, dass ein abkühlender Besuch in angrenzenden Freibad nicht mehr möglich war, da die Aufstellung zum Festzug anstand.
Unter eigenem Kommando zog die Wettkampftruppe Steingaden danach zur Siegerehrung ein.
Abzuholen war ein 3. Platz für die Bronze-Gruppe mit Alterspunkten, sowie der Titel des 1. Oberbayerischen Meisters.
Zu dieser Ehre bekam die Gruppe zudem noch einen Wanderpokal inklusive einem hochwertigen Kaffeevollautomaten, der persönlich vom Landrat Anton Speer aus GAP überreicht wurde. Danach wurde der sehr erfolgreiche Tag gemeinsam mit den anderen Teilnehmern im Grainauer Musikpavillon gebührend gefeiert.

Isabell Eicher, Schriftführerin

 

 

 

2009 - Axams, Tirol

1. Gesamt Tiroler Landes-Feuerwehrleistungsbewerb im Gedenkjahr 2009
    in Klasse Gäste: 2 Gruppen Bronze
    in Klasse Gäste: 1 Gruppe Silber
Hochrangige Persönlichkeiten beehrten die Wettkampfgruppe aus Steingaden:
v. l.: aus Südtirol Hans Hellweger - zuständig für internationale Feuerwehrwettbewerbe beim CTIF, Walter Egger aus der Schweiz  - Präsident der Internationalen Vereinigung der Feuerwehren (CTIF),
rechts das Bewerterteam aus Tirol und Südtirol

 

 

2008 - Wien
10. Bundesfeuerwehr-Leistungsbewerb des österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes
v. 12.09. - 14.09.2008

  • 4. Platz Bronze mit Alterspunkte

 

 

 

2008 - Böblingen
Deutsche Meisterschaften
vom 23. - 26.06.2008

  • 1 Gruppe Bronze

 

 

 

2007 - Holzgerlingen
Traditioneller Feuerwehrwettbewerb um das Bundesleistungsabzeichen des DFV und
Landesentscheid für BW am 21.07.2007

  • 1. Bayrische Mannschaft mit Gold (1 Gruppe)
  • 1 Gruppe Bronze
 

Weitere besondere Bewerbe

1974 - Zirl, Tirol/Österreich
14. Tiroler Landesbewerb

  • erstmalig nimmt Steingadens Feuerwehr an einem Bewerb teil
  • 1. Gruppe gewinnt Silber und Bronze

1998 - Grevenmacher/Luxenburg
internationaler Feuerwehrwettkampf am 27.06.1998

  • 2 Gruppen Bronze

2002 - Kärnten/Österreich
Bundesfeuerwehrleistungsbewerb des ÖBFV

  • 2 Gruppen Bronze

2003 - Innsbruck/Österreich
9. Bundesfeuerwehrleistungsbewerb des ÖBFV vom 12. - 14.09.2003

  • in Klasse Gäste: Bronze B 4. Platz mit 392 Punkten
  • Zugleich beste Gruppe aus Deutschland